Aller au contenu. | Aller à la navigation

Navigation

Navigation
Menu de navigation
Vous êtes ici : Accueil / DE / Tourismus / Verschiedene Veranstalungen / Reitersegnung on Elsaute
Actions sur le document

Reitersegnung in Elsaute

 

sainteloi.jpg

 

Alles begann 1929, als der Innenraum der Kirche von Elsaute restauriert wurde. Um die Kosten für die Pfarre zu senken, bot der Pfarrer seinen Gläubigen die Möglichkeit, einen Beitrag zur Renovierung der Statuen in der Kirche zu leisten. Sie konnten sozusagen einen Heiligen adoptieren.

Nur für die Statue von Saint Eloi (Hl. Eligius) fand sich nicht gleich eine Patenfamilie. Aber unserer Pfarrer gab nicht auf und erzählte in seiner Predigt, dass Saint Eloi der Schutzpatron vieler verschiedener Berufsgruppen ist. Und so wurde ein Landwirt, ein echter Pferdeliebhaber, zum Mäzen des Heiligen. Der Einfluss der sonntäglichen Predigt ging aber viel weiter. So wurde der Schutz von Elsaute einer Statue von St Eloi am Eingang zum Dorf zugeschrieben.

So gab es nun genügend Elemente, um am 1. Dezember, dem Tag des Hl. Eligius, eine Reiterprozession zu veranstalten. Von der Kirche aus ziehen die Reiter zur Statue des Heiligen, wo sie durch den Pfarrer gesegnet werden. Heute ist der Reitsport sehr beliebt und viele Reiter kommen nach wie vor am Sonntag, der am nächsten beim 1. Dezember liegt, nach Elsaute, um ihr Pferd segnen zu lassen.